• Claudia Schiffer

Scheitern ist (k)eine Option!

Aktualisiert: Jan 22



Gerade in der heutigen Zeit ist es wirklich, wirklich schwierig, mit all diesen Veränderungen und dem ungenauen Ausgang unserer Zukunft umzugehen. Wir wissen nicht was uns erwartet … und das ist auch gut so. Meist fürchten wir, dass etwas schief gehen könnte, dass etwas Schlechtes dabei heraus kommt. Und aus diesem Grund treffen wir dann lieber keine Entscheidung, lassen es einfach sein ... und bleiben mit unserer Angst allein.


Aus diesem Grund möchte ich die heutige Podcast Episode dafür nutzen, um mir dir darüber zu sprechen, warum wir so große Angst davor haben zu scheitern. Warum fällt es so schwer, einfach mal zu machen und dann abzuwarten was passiert.


Seit unserer Kindheit sind wir geprägt - durch Erziehung und sozialen Umgang mit anderen - vom Streben nach Erfolg. Wichtig ist "höher, schneller, weiter". Und so fühlen wir uns ständig unter Druck gesetzt. Wir haben das Gefühl, unser Leben ist erst dann erfüllt, wenn wir etwas erreicht haben, eine bessere Version von uns selbst werden.


Die Frage die sich hier stellt ist, was haben wir davon? Sind wir so glücklicher, und zufriedener mit unserem Leben?


Sehr wahrscheinlich nicht. Doch anstatt einfach zu sagen, "Hey, dann ändere ich das eben, und nehme mein Leben ab sofort selbst in die Hand!" bleiben wir genau da, wo wir sind. Aus Angst davor falsche Entscheidungen zu treffen, Fehler zu machen, oder zu scheitern.


Warum ist das so?... Der Gedanke vor dem könnte, hält uns von so vielem ab: „Es könnte ja sein, dass … keiner mag was ich tue!“ „Es könnte ja sein, dass … keiner mein Angebot kauft!“ „Es könnte ja sein dass, ich doch keine Expertin bin“ …


Ja, all das könnte sein! Es könnte aber auch sein, dass alle mögen was ich tue! Es könnte auch sein, dass die alle mein Angebot kaufen. Und es könnte auch sein, dass ich genau die Expertin bin, die sie gerade jetzt brauchen. … Das Problem ist, ich weiß es aber nicht genau!


Beides ist möglich. Und aus lauter Angst vor dem Negativen, versage ich mir die Chance auf das Positive. Was wäre denn, wenn ich dir jetzt sage es gibt kein "Falsch"? Was wäre, wenn der Weg jetzt nicht WEG vom Scheitern ginge, sondern direkt darauf zu?


In dieser Episode möchte ich gern einmal mit deinen einen - für dich vielleicht - experimentellen Weg gehen. Ich möchte dir zeigen, wie es auch anders gehen kann.


Dass du mutig sein kannst, ohne viel dafür tun zu müssen. Dass du weiter gehen kannst, auch wenn du nicht weißt, was dich erwartet.


Klar, dass ist schon eine enorme Herausforderung, aber ich hoffe mit dieser Episode kann ich dir ein anderes Bild auf deine Möglichkeiten geben.


Hinterlasse mir gern deine Gedanken zu dieser Episode als Kommentar, unter diesem Beitrag. Ich freue mich immer, wenn ich von "der anderen Seite" erfahre ... wie es so war!


In dieser Episode habe ich dir ein paar Fragen gestellt, und dich gebeten darüber einmal nach zu denken - ganz für dich allein. Hier sind noch einmal alle Fragen im Überblick:


  • Welche Sätze kennst du noch aus deiner Kindheit, die dich immer wieder dazu angetrieben haben höher, besser, schneller zu sein als andere?

  • Bist du im Leben schon einmal so richtig "gescheitert"? Hast du falsche Entscheidungen getroffen, die evtl. nicht nur für dich, sondern auch für andere unangenehm wurden?

  • Und ganz wichtig auch: Traust du dich nach dieser Erfahrung des Scheiterns heute noch wichtige Entscheidungen zu treffen, oder vermeidest du sie lieber?

  • Glaubst du noch an dich selbst?

  • Aus welchen Fehlern hast du bereits gelernt? Und was hast du gelernt?

  • Was genau wäre an einem NEIN so schlimm für dich?


Ich wünsche dir viel Vergnügen mit dieser tollen und wichtigen Episode!


Bleib gesund!

Deine Claudia von erfolgreich-selbstsicher


Hier findest du die Links zu dieser Episode:

Live Seminar: Das Live Seminar biete ich zur Zeit nicht an, sorry!

Facebook Gruppe: https://www.facebook.com/groups/zielgruppenqueens






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Du hast deine Zielgruppenfindung langsam satt? 

Ich kann dich so, so gut verstehen. Sehr lange Zeit habe ich mich auch mit meiner Zielgruppe herum geschlagen. War mir unsicher, bin kläglich gescheitert und war mega frustriert. 

"Meine Zielgruppe zu definieren, ist doch eigentlich gar nicht so schwer, warum schaffe ich das nicht? Was mache ich nur falsch?"

Das war DIE Frage überhaupt. Was mache ich falsch, und wie schaffe ich es endlich? Ich habe eine Menge verschiedener Wege ausprobiert, doch jedes Mal landete ich am Ende wieder im Frust. 

Wenn es dir genau so geht, und du dazu keine Lust mehr hast, dann bin ich genau die Richtige für dich. Ich nehme dich an die Hand, und gemeinsam machen wir uns auf den Weg, deine Zielgruppe klar und spitz genug zu definieren, damit du ein Angebot erstellen kannst, das nicht nur gebraucht sondern auch gekauft wird!

Copyright 2020 © erfolgreich-selbstsicher.de